Häufig gestellte Fragen

Haben Sie eine Frage zu AeraMax Professional? In unseren FAQs unten finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen oder kontaktieren Sie uns.
Kann AeraMax Professional COVID-19 (Coronavirus) töten?

Während einige Luftreiniger verschiedene Viren und luftübertragene Schadstoffe aus geschlossenen Räumen wirksam entfernen können, kann Stand heute (23.03.20) kein Luftreiniger den ANSPRUCH AUF EINFANGEN UND ELIMINIEREN von COVID-19 erheben – es ist einfach zu früh, um dies sicher zu wissen. Ein Luftreiniger ist jedoch ein wichtiger Bestandteil einer proaktiven Hygienestrategie.

Es wird angenommen, dass die Mehrzahl der Fälle durch Ausbreitung von Mensch zu Mensch verursacht wird. Das bedeutet, dass eine infizierte Person durch Niesen oder Husten eine andere Person in engem Kontakt (etwa 2m oder weniger) anstecken kann. Atemtröpfchen können dann durch die Luft wandern und auf Mund und/oder Nase von nicht infizierten Personen in der Nähe landen.

AeraMax® Professional-Luftreiniger eignen sich ideal zur Entfernung von Allergenen, Bakterien, Keimen und anderen Viren sowie flüchtigen organischen Verbindungen, die die Beeinträchtigung der Atemwege verschlimmern.

Darüber hinaus sind AeraMax Professional-Luftreiniger:

  • zertifiziert, dass sie die luftübertragenen Konzentrationen des Influenza A (H1N1)-Aerosols in einer Testkammer wirksam reduzieren und innerhalb der ersten 35 Betriebsminuten eine 99,9-prozentige Reduzierung der luftübertragenen Viren erreichen
  • zertifiziert, 99,97% der Schadstoffe bei 0,3 Mikron zu erfassen
  • mehr als 97,8 % der Schadstoffe bei 0,1-0,15 Mikron erfassen, über IBR Laboratories Testdaten.
Unsere Innenraumluft wird mehrmals im Jahr geprüft und die Luftqualität ist gut. Warum sollten wir trotzdem noch einen AeraMax Professional brauchen?

Selbst die saubersten Einrichtungen können mehrere Bereiche haben, die Quellen ständiger Kontamination sind. Überall, wo Menschen zusammenkommen, können Luftverschmutzungen entstehen – und leider auch geteilt werden. Zu diesen Bereichen gehören Toiletten, Klassenzimmer, Wartebereiche, ambulante Pflege, Kindertagesstätten und Kinderkrippen, Kantinen/Pausenräume, Gemeinschaftsräume und überfüllte Bürobereiche.

Viele dieser Bereiche, wie z.B. Toiletten und Kantinen, haben auch permanent ein Problem mit Gerüchen.

Wie viel Energie verbrauchen die Geräte?

Unter der Annahme, dass die Systeme 10 Stunden pro Tag und 365 Tage im Jahr laufen (die tatsächliche Laufzeit wird wahrscheinlich geringer sein), ergibt sich folgender geschätzter jährlicher Stromverbrauch für jede Einheit:

  • Der durchschnittliche geschätzte jährliche Stromverbrauch von AMIII beträgt 98.55 kWh. Bei Kosten von ca. 0,30 € pro kWh betragen die geschätzten jährlichen Stromkosten pro Einheit €29,57.
  • Der durchschnittliche geschätzte jährliche Stromverbrauch von AMIV beträgt 138,9 kWh. Bei Kosten von 0,30 € pro kWh betragen die geschätzten jährlichen Stromkosten pro Einheit €41,67.
  • Die tatsächlichen Kosten des Stromverbrauchs werden je nach Verbrauch und tatsächlichen Kosten pro kWh variieren.

Außerdem sind die Einheiten “intelligent”, da sie Sensoren verwenden, um ihre Einstellungen auf der Grundlage der Belegung und des Zustands des Raums selbst zu regulieren. Dies trägt zur Optimierung der Luftreinigungsleistung und Energieeffizienz bei.

Wie laut sind sie?

Sowohl die AMIII als auch die AMIV Modelle haben 4 Einstellungen. Die Lautstärke (dB) variiert bei jeder Einstellung. Für den AMIII sind die Werte 39, 46, 51 und 64. Die AeraMax IV-Lautstärken (dB) liegen bei 49, 56, 61 und 74 db.

Als Richtwert gilt, dass die Lautstärke vieler Händetrockner über 100 (dB) liegt, mit Durchschnittswerten um 80+ dB. AeraMax Professional kann in einen “Leise-Modus” eingestellt werden und läuft auf oder unter dem Umgebungsschallpegel des Raumes, in dem er installiert ist.

Wie oft müssen die Filter gewechselt werden?

Die Indikatoren für den Austausch des Filters signalisieren, wann der/die HEPA-Filter und/oder der/die Kohlefilter ausgetauscht werden müssen. Die Austauschdauer hängt von den Betriebsstunden und der Luftqualität ab. Unter normalen Betriebsbedingungen wird die Filterlebensdauer jedoch wie folgt geschätzt:

  • HEPA-Filter 50mm: 2 Jahre
  • Aktivkohlefilter mit Vorfilter: 6 Monate
  • Aktivkohlefilter 50mm: 12 – 18 Monate
  • Hybridfilter: 12 Monate

Bitte beachten Sie, dass der mit den Geräten gelieferte Original-HEPA-Filter nach 12 Monaten ersetzt werden sollte.

Kann ich in einem AeraMax Professional eine andere Filtermarke oder Eigenmarkenfilter verwenden?

Nein, die EnviroSmart™ Sensortechnologie in einem AeraMax Professional berücksichtigt die Art der in das Gerät eingelegten Filter, um die Leistung zu optimieren. Nur zertifizierte AeraMax Professional-Filter können von der Sensortechnologie gelesen werden. Das Gerät läuft nicht, wenn seine Sensoren die in zertifizierten AeraMax Professional-Filtern befindlichen Informationen nicht erkennen.

Wie trägt der bipolare Ionisator PlasmaTRUE™ zur Luftreinigung bei?

Der bipolare Ionisator PlasmaTRUE™ erzeugt Cluster aus positiven und negativen (bipolaren) Ionen. Diese geladenen Ionen werden in der Luft verteilt und laden die in der Luft schwebenden Teilchen elektrisch auf, so dass sie sich an nahe gelegene Oberflächen und aneinander anlagern und sich schneller absetzen. Durch das Aufladen und Anhäufen von Luftpartikeln wird die Entfernung durch Filtration verbessert. Außerdem reagieren die Ionen mit dem in der Luft vorhandenen Sauerstoff und Wasserdampf und bilden freie Radikale. Die freien Radikale wiederum können chemische Veränderungen hervorrufen.

Sie schädigen zum Beispiel Mikroorganismen (z.B. Bakterien, Viren und Schimmelpilze) und bauen Gerüche und VOCs ab.

QUELLE: “Technologien zur Luftreinigung in Innenräumen, die eine verringerte Ansaugrate der Außenluft ermöglichen und gleichzeitig ein akzeptables Niveau der Luftqualität in Innenräumen aufrechterhalten” Cecilia Arzbaecher und Patricia Hurtado, Global Energy Partners, LLC Ammi Amarnath, Electric Power Research Institute

Erzeugt der bipolare Ionisator PlasmaTRUE™ Ozon?

Luftreiniger erzeugen, wie viele andere Produkte (Computer, Monitore, Kopierer, Deckenventilatoren und mehr) ein normales “Ozon-Nebenprodukt”. Ein akzeptabler Wert für diesen Ozonwert wurde im Code of Federal Regulations (CFR) auf maximal 50 parts per billion (ppb) festgelegt. Alle Luftreinigungsgeräte müssen die Underwriter Laboratories (UL) 867* bestehen.

Im Juli 2013 führte Underwriter Laboratories die UL 867-Testverfahren durch, um den Grad der Ozon-Nebenprodukterzeugung durch den bipolaren Ionisator PlasmaTRUE™ zu bestimmen, der in den AeraMax Professional-Luftreinigern verwendet wird. Das höchste Niveau der Ozonerzeugung, das während der Tests beobachtet wurde, betrug 4,0 ppb (akzeptables Niveau für Ozon ist bis zu 50,0 ppb).

Als Referenz entwickelte die Umweltschutzbehörde den Luftqualitätsindex für Ozon, um staatliche und lokale Luftqualitätsvorhersager bei der Erstellung von Luftqualitätsindex-Prognosen zu unterstützen. Die Werte sind:

0 – 50 ppb: Gut

51 – 100 ppb: Moderat

101 – 150 ppb: Ungesund für empfindliche Gruppen

151 – 200 ppb: Ungesund

201 – 300 ppb: Sehr ungesund

Städte wie Houston, TX und Los Angeles, CA können zu verschiedenen Zeiten des Jahres Indizes von 80 bis 100 ppb haben.

Die Funktion PlasmaTRUE™ kann abgeschaltet werden.

* Diese Norm für akzeptable Werte von Ozon-Nebenprodukten findet sich in Abschnitt 21:801.415 der Norm 867 des Code of Federal Regulations (CFR) und der Norm 867 des Underwriters Laboratory (UL).

Wie oft und mit welcher Einstellung sollte ich meine Systeme laufen lassen?

Die Systeme verfügen über intelligente Sensoren, die die Geräteeinstellungen automatisch anpassen, um Leistung und Energieeffizienz zu optimieren. Sie können einfach zwischen zwei primären Modi wählen, und die Einheiten überwachen sich selbst:

Normaler Modus:

Eine schnelle Reinigung wird eingeleitet, wenn der Raum belegt ist und/oder starke Gerüche vorhanden sind. Das Gerät senkt sich dann in den Energiesparmodus ab, bis die Sensoren Belegung und/oder Geruch erkennen.
Zur Verwendung in Badezimmern, Kantinen, Pausenbereichen und Umkleideräumen, in denen eine schnelle Reinigung und Geruchsadsorption gewünscht wird, wenn der Raum belegt ist.

Leiser Modus:

Das Gerät läuft auf oder unter dem Umgebungsgeräuschpegel, wenn der Raum belegt ist. Wenn der Raum leer ist, wird eine schnelle Reinigung eingeleitet und dann in den Energiesparmodus abgesenkt, bis Sensoren eine Belegung und/oder Geruch erkennen.
Dieser Modus wird für Systeme empfohlen, die in Klassenzimmern, Arbeits-/Gemeinschaftsräumen, Konferenzräumen, Büros und anderen Besprechungsbereichen installiert sind, in denen eine schnelle Reinigung erwünscht ist, wenn der Raum nicht belegt ist.

Überbrückungseinstellungen sind ebenfalls verfügbar. Bitte konsultieren Sie das Benutzerhandbuch für weitere Informationen.

Warum ist der AeraMax Professional im Vergleich zu anderen Luftreinigern besser für öffentliche und gemeinschaftlich genutzte Räume geeignet?

AeraMax Professional verfügt über eine patentierte Sensortechnologie, die das Gerät automatisch an die Bedingungen im Raum anpasst, um die Reinigung und Energieeffizienz zu optimieren. Eine Überwachung durch Personal ist nicht erforderlich.

Die Systeme haben auch ein Vandalismus-resistentes Design. Auf Steuerungen und Filter kann ohne Entriegelung der Einheit nicht zugegriffen werden. Die Filter des Reinigers, das Gehäuse, der Motor und der symmetrische Ventilator sind alle in handelsüblicher Qualität ausgeführt, um den hohen Anforderungen öffentlicher und gemeinschaftlich genutzter Räume gerecht zu werden.

Kann ich mit den AeraMax Professional Luftreinigern die Radongaswerte verwalten?

Während der Aktivkohlefilter in der Anlage zahlreiche Gase adsorbieren kann, sind Luftqualitätskontrollsysteme nicht für die Reduzierung von Radon in einer Anlage ausgelegt oder dafür vorgesehen. Weitere Informationen zum Thema Radon erhalten Sie auf der Website des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

 

Ich habe Schimmel, kann AeraMax Professional mir helfen?

Nicht mit der Quelle des Schimmels. Wenden Sie sich an einen Schimmelpilzsanierer. Weitere Informationen erhalten Sie beim Bundesverband Schimmelpilzsanierung e.V.. AeraMax Professional verwendet jedoch einen hocheffizienten Partikelfilter (HEPA), der luftgetragene Keime und Allergene einschließlich Schimmelpilzsporen auffängt, die in das System gesaugt werden.

Gibt es klinische Studien, die die Wirksamkeit der Lösung belegen?

Die Airmid Healthgroup hat in einer Testkammer die Entfernungseffizienz von Influenza A (H1N1) nach Aerosolierung des Virus getestet, und hat gezeigt, dass AeraMax Pro Luftreiniger 99,9% des luftübertragenen Virus innerhalb von 35 Minuten nach dem Start entfernt.

Weitere Tests finden derzeit statt (Stand  Oktober 2020).

Was ist der Unterschied zwischen Adsorption und Absorption?

Absorption ist der Prozess, bei dem eine Flüssigkeit durch eine Flüssigkeit oder einen Feststoff (Absorptionsmittel) gelöst wird. Adsorption ist der Prozess, bei dem Atome, Ionen oder Moleküle aus einer Substanz (Gas, Flüssigkeit oder gelöster Feststoff) an einer Oberfläche des Adsorptionsmittels anhaften. Bei der Verwendung von “absorbieren” kann man sagen, dass sich etwas in einem Objekt bewegt. Beim “Adsorbieren” hingegen bildet etwas eine Schicht auf der Oberfläche eines Gegenstandes.

Aktivkohlefilter adsorbieren Gerüche und flüchtige organische Verbindungen.

 

Was sind die empfohlenen Einbaupositionen, um die ADA-Konformität bei hervorstehenden Objekten zu gewährleisten?

Bei Installation eines AeraMax Professional innerhalb eines Zirkulierungsweges:

Für Räume mit mindestens 2,75m hohen Decken:

  • Hohe Installation: Vergewissern Sie sich, dass die Oberseite des Geräts mindestens 20 cm von der Decke entfernt ist.
    In dieser Position zirkuliert der Luftstrom effizient, die Filter können gewechselt werden, und die Einheit hat die für die ADA-Konformität erforderliche freie Durchgangshöhe von über 70cm.
  • Niedrige Einbaulage: Stellen Sie sicher, dass die Unterseite der Einheit (Vorderkante) auf oder unter 70 cm vom Fußboden entfernt ist.

Für Räume mit einer Decke von weniger als 2,75m:

  • Hohe Installation: Die Geräte müssen mit einem Abstand von mindestens 20 cm von der Decke installiert werden, um einen Luftstrom zu gewährleisten und um sicherzustellen, dass die Filter gewechselt werden können. Wenn in dieser Position der zugängliche Weg auf weniger als 2 m  (Nennmaß) reduziert ist, muss eine Barriere zur Warnung blinder oder sehbehinderter Personen vorgesehen werden.
  • Hohe Installation, aber nicht in einem Zirkulationsweg: Die Geräte können in Höhen unter 2m von der Decke installiert werden.
  • Niedrige Installation: Vergewissern Sie sich, dass der Boden des Geräts (Vorderkante) sich auf oder unter 70cm vom Fußboden befindet.

Weitere Informationen finden Sie auf der Compliance-Seite der ADA.

Kann AeraMax Professional an der Decke montiert werden?

Die Geräte wurden für die Wandmontage in einer Position konzipiert, in der kontaminierte Luft von den Personen abgesaugt und gereinigte Luft in den Atembereich geleitet werden kann. An der Decke montierte Geräte können konzentrierte Schadstoffe tatsächlich verbreiten, indem sie diese in die Atemzone und in den gesamten Raum ziehen.

 

Welche Reinigung und Wartung ist für AeraMax Professional erforderlich?

Die Filterwechsel-Anzeigeleuchte auf dem Bedienfeld des Geräts informiert Sie darüber, wann die Filter ausgetauscht werden müssen.

  • Reinigen Sie das Außengehäuse bei Bedarf durch Abwischen mit einem trockenen, weichen Tuch.
  • Verwenden Sie für Flecken ein warmes, feuchtes Tuch
  • Verwenden Sie keine flüchtigen Flüssigkeiten wie Benzol, Farbverdünner oder Scheuerpulver, da diese die Oberfläche des Geräts beschädigen können.
  • Reinigen Sie die Ein- und Auslassöffnungen durch Abwischen mit einem trockenen, weichen Tuch.

Weitere Informationen zur Wartung finden Sie im Benutzerhandbuch.

Wie sollten verschmutzte Filter entsorgt werden?

Wenn Sie Filter austauschen, legen Sie den/die gebrauchten Filter direkt in einen Plastikbeutel und verschließen Sie diesen dicht, bevor Sie ihn in den Abfallbehälter legen.

Was ist, wenn wir bereits ein HVAC-System zur Bekämpfung von Keimen haben?

Zusätzlich zu den Keimen kontrolliert AeraMax Professional konstante Geruchsquellen mit Hilfe von Aktivkohlefiltration. Dies macht ihn ideal für die Aufstellung in Toiletten, Cafeterien, Pausenräumen und Bereichen, in denen Reinigungschemikalien gelagert werden können. Die Systeme rezirkulieren auch die Raumluft, wodurch die Konzentrationen aller in der Luft befindlichen Verunreinigungen erheblich verdünnt werden. Diese Zirkulation trägt auch dazu bei, die Umgebungstemperatur des Raumes auszugleichen.

HVAC = Heating, Ventilation and Air Conditioning – dt. „Heizung, Lüftung, Klimatechnik“

Wo ist die optimale Platzierung eines AeraMax Professional?

Die Geräte sollten so nahe wie möglich an der Quelle der Verunreinigung installiert werden, dort wo die kontaminierte Luft direkt in das Filtersystem gesaugt werden kann. Wenn das Gerät in der Nähe der Decke montiert wird (immer 20cm Abstand von der Decke und der Oberseite des Geräts einhalten), kann der leistungsstarke Auslass des Geräts die gereinigte Luft im ganzen Raum zirkulieren lassen.  Sehen Sie Sich für weitere Informationen auch unsere Studie zur CFD Strömungssimulationen an.

Beeinträchtigt ein eigenständiges Raumklimagerät die Wirksamkeit des AeraMax Professional?

Jedes Gerät, das einen starken Luftstrom erzeugt, wie z. B. eine Klimaanlage, ein Händetrockner, ein Ventilator und ein HVAC-System, kann die Projektion der gereinigten Luft, die aus dem Gerät kommt, sowie die Luft, die in das System gesaugt wird, verändern. Der Luftstrom kann auch durch Kabinen, Trennwände, Kabinen, Einrichtungsgegenstände, Halbwände und andere physikalische Barrieren verändert werden und sollte bei der Festlegung des Installationsortes berücksichtigt werden.

Welches Modell sollte ich mich entscheiden und gilt es außer der Raumgröße noch andere Faktoren zu beachten?

Generell sollte das Modell abhängig von der Raumgröße gewählt werden:

AeraMax Pro II: 15-25m²

AeraMax Pro III: 30-55m²

AeraMax Pro IV: 65-110M²

Diese Empfehlung basisert für AeraMax Pro auf 3-5 ACH, die angestrebt werden sollten um die Luft wirksam zu reinigen.

ACH steht für Air Change per Hour und ist somit die Anzahl der Male, die wir das Luftvolumen in einem Raum durch unsere Maschine bewegen können. Ein ACH von 5 bedeutet, dass Ihre Luft alle 12 Minuten gereinigt wird.

In Toiletten, Pausenräumen und Räumen mit höheren Schadstoffbelastungen sollte im Zweifelsfall das nächstgrößere Gerät eingesetzt werden, der höhere Durchflussraten bietet. Konferenzräume, Lobby-Räume und andere weniger benutzte, weniger kontaminierte Bereiche können mit geringeren Durchflussraten effektiv unterhalten werden.

Schließlich können auch mehrere Einheiten im gleichen Raum eingesetzt werden, um die Quadratmeterzahl zu erhöhen.

Siehe weitere Produktdetails.

Gibt es andere Wettbewerber oder ähnliche Artikel auf dem Markt?

Es gibt viele Luftreinigungsprodukte auf dem Markt, aber uns sind keine selbstregulierenden Luftreiniger bekannt, die speziell für gemeinschaftlich genutzte und öffentliche Räume entwickelt wurden und die Luft mittels HEPA- und Aktivkohlefilterung sowie bipolarer Ionisierung reinigen.

Welche Funktionen von AeraMax Professional sind zum Patent angemeldet?

Die EnviroSmart™ Sensortechnik:

  • Für ihre Fähigkeit, die Ventilatorgeschwindigkeit zu steuern und den Luftstrom des Systems je nach den Bedingungen im Raum zu regulieren.
  • Erkennt den Typ des AeraMax Professional-Filters, der in der Einheit installiert ist, und kann die Motor-/Ventilatorgeschwindigkeit entsprechend anpassen, um einen konstanten Luftstrom aufrechtzuerhalten.
  • Für die Fähigkeit, die Einheit in den Standby-Modus zu versetzen, um Energie zu reduzieren und die Lebensdauer der Filter zu verlängern.
Wo werden die Geräte und Filter hergestellt?

Die Geräte werden bei Fellowes Office Products (Suzhou) Co., Ltd. in China, einer ausländischen Tochtergesellschaft (WOFE) von Fellowes Brands, hergestellt. Filter und Filtermaterial werden von Drittherstellern geliefert.

Inwiefern unterscheidet sich das Produkt von den Filtern in den heute bestehenden HVAC-Anlagen?

AeraMax Professional wurde entwickelt, um HVAC-Systeme (Heizung, Lüftung, Klimatechnik) zu ergänzen, indem die Luft an der Quelle des Schadstoffs gefiltert wird. Außerdem verwenden die meisten HVAC-Systeme keine HEPA-Filterung, die Luftschadstoffe bis zu einer Größe von 0,3 Mikrometern, einschließlich Viren, Bakterien und andere Luftschadstoffe, auffängt. HVAC-Systeme verfügen möglicherweise nicht über Aktivkohlefilter zur Entfernung von Gerüchen und flüchtigen organischen Verbindungen oder bipolare Ionisatoren zur Reduzierung von Luftschadstoffen.

Wie kann ich die EnviroSmart™ Technologie deaktivieren?