Safe-Harbor-Datenschutzrichtlinie für Verbraucherdaten

Fellowes verpflichtet sich zur Einhaltung höchster ethischer Standards in seinen Geschäftspraktiken und ist bestrebt, persönliche Daten in Übereinstimmung mit den Gesetzen der Länder, in denen es geschäftlich tätig ist, zu sammeln, zu nutzen und offenzulegen. Diese Safe-Harbor-Datenschutzrichtlinie legt die Datenschutzprinzipien fest, die Fellowes in Bezug auf persönliche Verbraucherinformationen befolgt, die aus dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) (der die siebenundzwanzig Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU) sowie Island, Liechtenstein und Norwegen umfasst) und aus der Schweiz in die Vereinigten Staaten übertragen werden.

SAFE HARBOR

Das Handelsministerium der Vereinigten Staaten von Amerika und die Europäische Kommission haben sich auf eine Reihe von Datenschutzgrundsätzen (die “Safe Harbor Privacy Principles”) und häufig gestellten Fragen (gemeinsam das “U.S.-EU Safe Harbor Framework”) geeinigt, um es US-Unternehmen zu ermöglichen, die Anforderung nach EU-Recht zu erfüllen, dass personenbezogene Daten, die von der EU in die Vereinigten Staaten übermittelt werden, angemessen geschützt werden. Die EUA hat auch das Safe Harbor Framework der USA und der EU als einen angemessenen Datenschutz anerkannt. Das US-Handelsministerium und der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte der Schweiz haben sich auf eine ähnliche, aber separate Reihe von Datenschutzgrundsätzen und häufig gestellten Fragen geeinigt (zusammen das “U.S.-Swiss Safe Harbor Framework”), um es US-Unternehmen zu ermöglichen, die Anforderung nach Schweizer Recht zu erfüllen, dass personenbezogene Daten, die von der Schweiz in die Vereinigten Staaten übermittelt werden, angemessen geschützt werden. In Übereinstimmung mit seiner Verpflichtung zum Schutz der persönlichen Privatsphäre hält sich Fellowes an die U.S.-EU- und U.S.-Swiss Safe Harbor Privacy Principles.

UMFANG

Diese Safe-Harbor-Datenschutzrichtlinie (die “Richtlinie”) gilt für alle persönlichen Informationen, die Fellowes in den Vereinigten Staaten aus dem Europäischen Wirtschaftsraum und aus der Schweiz von Verbrauchern erhalten, und zwar in jedem Format, einschließlich elektronisch, auf Papier oder mündlich.

DEFINITIONEN

Für die Zwecke dieser Richtlinie gelten die folgenden Definitionen:

Wenn Sie auf eine Webseite gehen, die eingebettete Inhalte enthält, zum Beispiel von YouTube, können Ihnen von diesen Webseiten Cookies gesendet werden. Wir haben keinen Einfluss auf die Einstellung dieser Cookies, daher empfehlen wir Ihnen, sich auf den Websites Dritter über deren Cookies und deren Verwaltung zu informieren.

“Agent” bezeichnet jede Drittpartei, die personenbezogene Daten auf Anweisung von und ausschließlich für Fellowes sammelt oder verwendet oder der Fellowes personenbezogene Daten zur Verwendung im Namen von Fellowes offenbart.

“Fellowes” bedeutet Fellowes, Inc., seine Nachfolger, Tochtergesellschaften, Abteilungen und Gruppen in den Vereinigten Staaten.

“Persönliche Informationen” bedeutet alle Informationen oder eine Reihe von Informationen, die eine Person identifizieren oder die von oder im Namen von Fellowes zur Identifizierung einer Person verwendet werden. Persönliche Informationen umfassen keine Informationen, die verschlüsselt oder anonymisiert sind, oder öffentlich verfügbare Informationen, die nicht mit nicht-öffentlichen persönlichen Informationen kombiniert wurden.

“Sensible persönliche Informationen” sind persönliche Informationen, die Rasse, ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen oder Gewerkschaftsmitgliedschaft offenbaren oder die Gesundheit einer Person betreffen. Darüber hinaus werden die Fellows alle Informationen, die sie von einer dritten Partei erhalten, als sensible persönliche Informationen behandeln, wenn diese dritte Partei die Informationen als sensibel behandelt und identifiziert.

DATENSCHUTZ-GRUNDSÄTZE

Die Datenschutzprinzipien in dieser Richtlinie basieren auf den Safe Harbor-Datenschutzprinzipien.

HINWEIS: Wenn Fellowes personenbezogene Daten direkt von Einzelpersonen im EWR oder der Schweiz erhebt, informiert sie diese über die Zwecke, für die sie personenbezogene Daten über sie erhebt und verwendet, sowie über die Wahlmöglichkeiten und Mittel, die Fellowes Einzelpersonen gegebenenfalls anbietet, um die Verwendung und Offenlegung ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken. Eine Mitteilung wird in klarer und auffälliger Sprache gegeben, wenn Personen zum ersten Mal gebeten werden, Fellowes persönliche Informationen zur Verfügung zu stellen, oder so bald wie möglich danach, und auf jeden Fall bevor Fellowes die Informationen für einen anderen Zweck als den, für den sie ursprünglich gesammelt wurden, verwendet oder offenlegt oder Informationen an eine nicht bevollmächtigte dritte Partei weitergibt.

Wenn Fellowes persönliche Informationen von seinen Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen oder anderen Körperschaften im EWR oder in der Schweiz erhält, wird Fellowes diese Informationen in Übereinstimmung mit den Mitteilungen dieser Körperschaften und den Entscheidungen der Personen, auf die sich diese persönlichen Informationen beziehen, verwenden und offenlegen.

WAHL: Für persönliche Informationen bieten die Fellowes Einzelpersonen die Möglichkeit, zu wählen (Opt-in), ob ihre persönlichen Informationen (a) an eine nicht bevollmächtigte Drittpartei weitergegeben werden oder (b) für einen anderen Zweck verwendet werden sollen als den, für den sie ursprünglich gesammelt oder nachträglich von der Person genehmigt wurden.

Bei sensiblen persönlichen Informationen geben die Fellows Einzelpersonen die Möglichkeit, der Offenlegung der Informationen an eine nicht bevollmächtigte Drittpartei oder der Verwendung der Informationen für einen anderen Zweck als den, für den sie ursprünglich gesammelt oder später von der Person genehmigt wurden, ausdrücklich und bejahend zuzustimmen (Opt-in).

Die Stipendiaten stellen Einzelpersonen angemessene Mechanismen zur Verfügung, mit denen sie ihre Entscheidungen treffen können.

DATA INTEGRITY: Fellowes will use personal information only in ways that are compatible with the purposes for which it was collected or subsequently authorized by the individual. Fellowes will take reasonable steps to ensure that personal information is relevant to its intended use, accurate, complete, and current.

ACCESS AND CORRECTION: Upon request, Fellowes will grant individuals reasonable access to personal information that it holds about them. In addition, Fellowes will take reasonable steps to permit individuals to correct, amend, or delete information that is demonstrated to be inaccurate or incomplete.

SECURITY: Fellowes will take reasonable precautions to protect personal information in its possession from loss, misuse and unauthorized access, disclosure, alteration and destruction.

ENFORCEMENT: Fellowes will conduct compliance audits of its relevant privacy practices to verify adherence to this Policy. Any employee that Fellowes determines intentionally violates this policy will be subject to disciplinary action up to and including termination of employment.

DISPUTE RESOLUTION: Any questions or concerns regarding the use or disclosure of personal information should be directed to the Fellowes General Counsel at the address given below. Fellowes will investigate and attempt to resolve complaints and disputes regarding use and disclosure of personal information in accordance with the principles contained in this Policy. For complaints that cannot be resolved between Fellowes and the complainant, Fellowes has agreed to participate in the dispute resolution procedures of the European Union Data Protection Authorities pursuant to the Safe Harbor Privacy Principles, as well as to cooperate and comply with the Federal Data Protection and Information Commissioner of Switzerland.

LIMITATIONS ON APPLICATION OF PRINCIPLES

Adherence by Fellowes to these Safe Harbor Privacy Principles may be limited (a) to the extent required or permitted by law or legal process, such as to respond to or investigate a legal or ethical obligation or request or pursuant to court orders, subpoenas, interrogatories or similar directive carrying the force of law; and (b) to the extent expressly permitted by an applicable law, rule or regulation.

INTERNET PRIVACY

Fellowes sees the Internet and the use of other technologies as valuable tools for communicating and interacting with consumers. Fellowes recognizes the importance of maintaining the privacy of information collected online and has created a specific Privacy Policy governing the treatment of personal information collected through web sites that it operates. With respect to personal information that is transferred from the European Economic Area or Switzerland to the U.S., the Privacy Policy is subordinate to this Policy. However, the Privacy Policy also reflects additional legal requirements and evolving standards with respect to Internet privacy. Fellowes’s Internet Privacy Policy can be found here.

CONTACT INFORMATION

Questions or comments regarding this Policy should be submitted by mail as follows:

Fellowes, Inc.
General Counsel
1789 Norwood,
Itasca, IL 60143 USA

CHANGES TO THIS SAFE HARBOR PRIVACY POLICY

This Policy may be amended from time to time, consistent with the requirements of the Safe Harbor Privacy Principles. A notice will be posted on the Fellowes web page whenever this Safe Harbor Privacy Policy is changed in a material way.